Liebe Solawi Teilhaber,
da viele von Euch doch sehr an Naturheilmitteln interessiert sind, leite ich Euch diesen Kräuterrundbrief weiter. Er ist immer sehr spannend und lehrreich. Wenn ihr ihn weiterhin erhalten möchtet, dann wendet euch bitte an Manfred Markgraf über den unten stehenden Kontakt.
Mit herzlichen Grüßen
Maria

——– Weitergeleitete Nachricht ——– Betreff: Kräuterbrief Oktober 2021 Datum: Thu, 30 Sep 2021 08:45:23 +0200 Von: Manfred Markgraf <ganga-ma@web.de> An: Manfred Markgraf <ganga-ma@web.de>

Liebe Kräuterfreundinnen und –freunde,
im Kräuterbrief*Oktober 2021***befassen wir uns mit der Heilwirkung der*Blutwurz *(/Potentilla tormentilla)//./
Die Blutwurz ist eine der Hauptzutaten für die als Schwedenkräuter oder Schwedenbitter bezeichneten Naturheilmittel. Die Blutwurz wirkt durch den hohen Gehalt an Gerbstoffen stark zusammenziehend. Daher wird sie bei starken Blutungen <www.naturheilkraut.com/index.php/Blutungen>und *Durchfall* mit sicherem Erfolg angewandt. Die Blutwurz in Pulverform <www.naturheilkraut.com/index.php/Pulver>genommen, wirkt heilsam gegen Entzündungen <www.naturheilkraut.com/index.php/Entz%C3%BCndungen>. Bei Blutarmut ist sie hilfreich zusammen mit Brennnesselpresssaft, Habichtskraut, Odermennig und evtl. Frauenmantel.
Wenn Eiweiß im Harn abgeht, nimmt man Blutwurztee. Er heilt die Entzündung, regt den Appetit an und wirkt krampfstillend. Äußerlich angewandt entfaltet die Blutwurz zusätzlich zusammenziehende, juckreizstillende und ebenfalls entzündungshemmende Wirkung.
In einer Hausapotheke soll ein Fläschchen Blutwurztinktur oder das Wurzelpulver nicht fehlen. Eine große Bedeutung haben die Wurzeln der Blutwurz zur *Herstellung von **Blutwurzschnaps** _Näheres siehe beiliegenden Kräuterbrief. _*
Nächster *Kräuterstammtisch*ist am Mittwoch den *20. Oktober* wieder um 19.00 Uhr.
*Das Thema:*Ein kurzer Vortrag über zwölf rote Beeren(sträucher) die jetzt im Herbst reif sind. Welche sind***eßbar*und welche sind*giftig*. Wenn noch Zeit ist, können wir über die Heilkräuter sprechen, die bei Lymphproblemen unterstützen.
Wer meinen letzten Vortrag „*sind Heilkräuter nur positiv?,*noch anhören möchte, kann dies mit dem nachstehenden Link tun. *https://www.youtube.com/watch?v=h7Fc6-sdfrA&t=1s* **
Herzliche Grüße
Manfred Markgraf
manfred.markgraf@email.de <mailto:manfred.markgraf@email.de>
www.guterwille.de <www.guterwille.de>
www.Pflanzenheilkräfte.de <www.Pflanzenheilkräfte.de>