Einladung zur Mitgliederversammlung
Heiligenberg/Altheim, den 19. August 2021
Liebe Ernteteilhaber,
hiermit möchten wir euch herzlich zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung unseres Vereins Solawi Heiligenberg e.V. am *Freitag, den 17. September um 19:30 Uhr* einladen.
In dieser Versammlung wollen wir auf die bisherige Entwicklung schauen, vereinsrechtliche Punkte abhandeln, wie z.B. die Entlastung des Vorstandes, den vorläufigen Finanzbericht 2020 durchgehen und Vorstands-Neuwahlen durchführen. Da wir nicht genau wissen, welche Auflagen wir Pandemie bedingt erfüllen müssen, haben wir uns für einen möglichst baldigen Termin entschieden.
Wir im bisherigen Vorstand wurden für ein Jahr gewählt und sind bereit, uns zur Wiederwahl zu stellen. Darüber hinaus haben wir Petra Ziebig gefragt, ob sie auch als Mitglied des Vorstandes kandidieren möchte, um die Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen. Erfreulicherweise hat Petra Ziebig zugesagt sich zur Wahl zu stellen und uns tatkräftig zu unterstützen.
Sollte es weitere Interessenten geben, so dürfen diese sich bei uns melden. Ein gegenseitiges Kennenlernen, um die gemeinsame Vertrauensbasis abzuspüren ist uns dabei wichtig.
Voraussetzung zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung ist die Mitgliedschaft im Verein. Diese ist kostenfrei. Ausgefüllte und unterschriebene Mitgliedsanträge können jederzeit – und bis zum 10.September noch rechtzeitig – bei Karlheinz Briz persönlich oder per Mail an kabriz@googlemail.com <mailto:kabriz@googlemail.com>als angehängtes PDF-Dokument abgegeben werden. Im Anhang findet ihr dazu einen Vordruck. Eine Bestätigung der Aufnahme erfolgt zeitnah.
Ein wichtiger weiterer Vorteil der Mitgliedschaft neben der Teilnahme an den Vereinszusammenkünften, ist, dass alle Vereinsmitglieder bei Arbeiten, Aktivitäten und Festen der Solawi unfallversichert sind. Daher zögert nicht beizutreten!
Das genaue Programm zu dieser Mitgliederversammlung wird fristgerecht per Einladung an alle Mitglieder versendet.
Mit freundlichen Grüßen
Maria Schlegel, Karlheinz Briz, Hendrik Hartmann und Ivan Momsen